rechts halbhohes u

ich bin vor kurzem auf eine buchstabenvariante des <u> aufmerksam geworden, die mir anhin noch nie begegnet war. es handelt sich um ein <u>, dessen rechte seite nur halbhoch ist. verwendet wurde es in älteren wissenschaftlichen publikationen zur schweizerdeutschen dialektologie, die bedeutung ist offenbar die eines (über-?)kurzen /u/-lautes.

ob dieses besondere zeichen überhaupt im unicode standard vorkommt war mir nicht klar, jedenfalls wüsste ich keine schriftart, die das zeichen enthält. mit fontforge liess sich das problem aber ohne grosse mühe lösen. das resultat sieht dann folgendermassen aus (schriftart ist linux libertine):

die variante der schriftart mit rechts halbhohem u stelle ich auf anfrage gerne zur verfügung. falls jemand mehr über diesen buchstaben und seine verwendungsweise weiss, bitte melden.

0 comments »

no comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Leave a comment